Workshop: Schulprojekte zum Thema „Energetische Sanierung und Denkmalschutz“ Einladung an Lehrkräfte

Geschrieben von Super User

„denkmal aktiv“ in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die energetische Sanierung der bestehenden Bausubstanz zählt zu den zentralen Aufgaben für
die anstehende Energiewende. Das gilt für die etwa drei Prozent unter Denkmalschutz
stehenden Gebäude in Deutschland, aber auch für historisch bedeutende Ensembles wie
Siedlungen oder Ortskerne. Deren Potenzial zur Energieeinsparung gilt es mit Fachkenntnis,
aber auch mit viel Fingerspitzengefühl zu erschließen. Hier sind Strategien, Methoden und
Technologien gefragt, die technisches Know-how und gestalterische Sensibilität verbinden.
Finden derartige Ansätze Verbreitung, so werden sie auch wirtschaftlichen Ansprüchen gerecht.
Seit dem Schuljahr 2013/14 fördern die Deutsche Bundesstiftung Umwelt und die Deutsche
Stiftung Denkmalschutz im Rahmen des Schulprogramms „denkmal aktiv – Kulturerbe macht
Schule“ Schulprojekte, die sich mit den vielfältigen Aspekten der energetischen Sanierung von
Baudenkmalen bzw. historischen Gebäuden auseinandersetzen.
Die geförderten Projekte sind durchweg erfolgreich verlaufen, so dass die Partner beschlossen
haben, ihr Engagement im Schuljahr 2016/17 auszuweiten.

In diesem Zusammenhang veranstaltet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gemeinsam
mit „denkmal aktiv“ am 11. und 15. März 2016 Workshops zu diesem Thema.

  • Ort: Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
    Scharnhorststraße 1, 30175 Hannover
  • Termin: 15. März 2016, 14:00 bis 17:00 Uhr (Einlass ab 13 Uhr);

  • Ort: Park Inn by Radisson Nürnberg (Sandstraße 2-8, 90443 Nürnberg)
  • Termin: 11. März 2016, 14:00 bis 17:00 Uhr (Einlass ab 13 Uhr).

Mit diesem Engagement verfolgen die Partner das Ziel, interessierte Lehrkräfte für das
Thema „Energetische Sanierung und Denkmalschutz“ zu sensibilisieren sowie für eine
Bewerbung im Rahmen von „denkmal aktiv“ im kommenden Schuljahr 2016/17 zu
motivieren.

Im Mittelpunkt des Workshops stehen Best Practice-Beispiele, d.h. „denkmal aktiv“-
Schulprojekte zum Thema „Energetische Sanierung und Denkmalschutz“, die von beteiligten
Lehrkräften und SchülerInnen vorgestellt werden.

Weiter erhalten die TeilnehmerInnen Informationen im Hinblick auf Anforderungen und
Vorgehen bei der Antragstellung zur Teilnahme an „denkmal aktiv“ im kommenden Schuljahr
2016/17. Freiraum für den Austausch und eine begleitende Ausstellung runden das Angebot ab.
TeilnehmerInnen erhalten einen Fahrtkostenzuschuss (im Mittel 100 € je TeilnehmerIn).
Die Anerkennung der Veranstaltung als Lehrerfortbildung wurde beantragt

Bitte melden Sie sich bis zum 5. März 2016 an.

Die Anmeldeformulare finden Sie hier!

Weitere Informationen erhalten Sie Susanne Braun DSD
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0228 9091-450
Fax: 0228 9091-409

Zugriffe: 3827

VLB Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Dachauer Straße 4 Ι 80335 München Ι Telefon 0 89-59 52 70 Ι Telefax 0 89-5 50 44 43 Ι Email info(at)vlb-bayern.de                      © 2017 VLB Verlag e.V.