13. Fachtagung FOSBOS am 17.03.2018 in Kelheim

Geschrieben von Markus Domeier

Unter dem Motto „Erfolg hat einen Namen: FOSBOS“ findet am 17. März 2018 die 13. VLB-FOSBOS-Fachtagung am Beruflichen Schulzentrum Kelheim statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Lehrkräfte, nicht nur an VLB-Mitglieder.

Politische Podiumsdiskussion am Vormittag
Herr Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle wird den Festvortrag am Vormittag halten. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, aktuelle die FOSBOS betreffende Themenstellungen mit politischen Mandatsträgern aller im Landtag vertretenen Parteien im Rahmen einer offenen Podiumsdiskussion zu erörtern.

Infoshops und Diskussionsforum am Nachmittag
Der Nachmittag steht auf fachlicher Ebene ganz im Zeichen der im Rahmen des Innovationsprozesses an FOSBOS zum laufenden Schuljahr eingeführten Neuerungen. In den ca. 12 geplanten Work- und Infoshops können sich die Besucher aktiv am Austauschprozess zu den aktuellen Themen beteiligen, wie z. B. der Erstellung kompetenzorientierter Leistungsnachweise, best-practice-Beispielen zur Umsetzung des kompetenzorientierten LehrplanPLUS aus den Bereichen Sprachen, Naturwissenschaften und Wirtschaftsfächern, Umsetzung der geänderten Richtlinien zu fachpraktischen Ausbildung, Medienkonzept an Schulen, Umgang mit neuen Medien im Unterricht, um nur einige Beispiele zu nennen. Zudem bietet der HPR schwerpunktmäßig Informationen zu Altersteilzeitmodellen und zum Versorgungsrecht an und geht auf individuelle Fragen der Besucher ein. Die Abschlussrunde im Plenum besteht aus einem Gesprächsforum „Lehrkräfte fragen – das KM antwortet“ mit Herrn MR Liebl, der dabei die aktuellen Schwerpunkte seiner Arbeit darlegen auf die Fragen der Besucher eingehen wird.

 

Lehr- und Lernmittelausstellung
Flankierend zum Veranstaltungsprogramm stellen verschiedene Schulbuchverlage ihre Neuerscheinungen von Lehrwerken zum LehrplanPLUS vor. Hier erhalten die Besucher wertvolle Einblicke in die neue Generation von Lehrwerken, deren Neuanschaffung an den meisten Schulen unmittelbar bevorsteht.

Das genaue Tagungsprogramm ist ab ca. Mitte Februar in jeweils aktualisierter Fassung auf der Homepage des VLB abrufbar.
Die Schulgemeinschaft des Beruflichen Schulzentrums Kelheim und die Fachgruppe FOSBOS im VLB freut sich bereits jetzt auf zahlreichen Besuch und den überschulischen Austausch, dem in dieser entscheidenden Phase des Innovationsprozesses sicherlich eine besondere Bedeutung zukommt.

Programmübersicht zur 13. Fachtagung FOSBOS
„Erfolg hat einen Namen: FOSBOS“

Samstag, 17.03.2018
9:00 bis 16:30 Uhr
Staatliches Berufliches Schulzentrum Kelheim
Schützenstraße 30, 93309 Kelheim
 
Programminhalte

Ab 9.00 Uhr Eintreffen der Gäste, Lernmittelschau

10.00 Uhr Moderierte Begrüßungsrunde

10.30 Uhr Festvortrag: Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle

11:00 Uhr Podiumsdiskussion

ca. 12.00 Uhr Mittagspause, Lernmittelschau

13.00 Uhr Präsentationen, Infoshops
(genauere Angaben ab Mitte Februar 2018 auf der vlb-Homepage)

14.00 Uhr Wiederholung dieses Programmangebots von 13.00 Uhr

15.00 Uhr Aktuelle Informationen und Diskussionsforum
Lehrkräfte der FOSBOS im Gespräch mit dem Staatsministerium, MR Günter Liebl

ca. 16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Musikalische Umrahmung: Lehrerchor des BSZ Kelheim

Während der Veranstaltung Info-Promenade mit Ständen aus Bildung, Kultur und Tourismus in Kelheim sowie Best Practice Präsentationen aus dem Unterricht des Beruflichen Schulzentrums Kelheim

Ebenfalls tagungsbegleitend findet eine umfangreiche Lernmittelausstellung statt.

Programm für Begleitpersonen: Stadtführung Kelheim, Beginn 10 Uhr
Treffpunkt am Haupteingang der Schule

Die Veranstaltung ist als eine die Fortbildung ergänzende Maßnahme anerkannt.

Die detaillierte und jeweils aktuelle Fassung des Programms finden Sie auf der Homepage des VLB unter www.vlb-bayern.de.

Zugriffe: 430

VLB Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Dachauer Straße 4 Ι 80335 München Ι Telefon 0 89-59 52 70 Ι Telefax 0 89-5 50 44 43 Ι Email info(at)vlb-bayern.de                      © 2017 VLB Verlag e.V.