FG Sozialkunde - Ins Zentrum des internationalen Rechts – eine Reise nach Den Haag

Geschrieben von Peter Lindacher

‚Den Haag – Stabilitätsgarant in Zeiten des Aufruhrs‘ so lautete das Thema einer Studienreise, an der Vertreter der Fachgruppe Sozialkunde in der Woche nach Ostern teilnahmen.

Das Studienprogramm startete mit einem Besuch bei der Deutschen Botschaft in den Niederlanden. Diese hat, wie alle anderen deutschen Botschaften, die Repräsentation eines positiven, aussagekräftigen Bildes der Bundesrepublik Deutschland als Hauptaufgabe. Dazu dient, so betonte die Pressereferentin Petra Stöckel, vor allem auch das deutsche Auslandsschulsystem.

Weiterlesen: FG Sozialkunde - Ins Zentrum des internationalen Rechts – eine Reise nach Den Haag

Arbeitskreis Sozialkunde beim Berufsbildungskongress 2014

Geschrieben von Peter Lindacher

Der Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess in Saal 600 - eine Zeitreise

„Was braucht man um einen großen Prozess zu führen?“ Mit dieser Problemstellung begrüßte Vizepräsident Ewald Behrschmidt die Teilnehmer des Arbeitskreises Sozialkunde im Oberlandesgericht Nürnberg - zielgruppengerecht. Richtig! Für einen Prozess braucht man ein Gerichtsgebäude, ein Gefängnis, Angeklagte, Verteidiger, Richter, Ankläger – und eine Rechtsgrundlage. 1945 waren dies die Problempunkte des Kriegsverbrechertribunals der Alliierten, in welchem die Nationalsozialisten zur Verantwortung gezogen werden sollten.

Weiterlesen: Arbeitskreis Sozialkunde beim Berufsbildungskongress 2014

Aktuelles aus Fachgruppe Sozialkunde

Geschrieben von Simone Aslanidis

Handlungsorientierung in der Sozialkunde  war das Hauptthema beim jährlichen Arbeitstreffen der Fachgruppe Sozialkunde Anfang Mai in München. Dabei ging es im Schwerpunkt um die Umsetzung von Handlungsoptionen und mögliche Handlungsprodukte. Neben der Arbeitskreisplanung für den kommenden Berufsbildungskongress in Erlangen standen auch zwei Personalien auf der Tagesordnung. In  der Fachgruppenleitung wurden Peter Lindacher und Stellvertreter Max-Peter Neumann bestätigt.  Außerdem verabschiedete die Fachgruppe  ihr langjähriges Mitglied Gustav Fuchs, der zum Ende des Schuljahres in den verdienten Ruhestand wechselt.
In seine Fußstapfen tritt Georg Klein. Mit ihm wird der Bezirk Niederbayern nach wie vor kontinuierlich in der Fachgruppe vertreten – und auch der Altersdurchschnitt ein klein wenig gesenkt.

Die aktuellen Bezirksvertreter in der Fachgruppe heißen - im Bild von links - Georg Klein (NB), Gustav Fuchs, Gerhard Binder (Mfr), Josef Kraft (Schw), Norbert Dillig (Ofr), Gertrud Knoll (München), Max-Peter Neumann (OPf), Petra Ottensarndt (OB),  Peter Lindacher (Ufr) und Simone Aslanidis (Ufr).

Planspiele in der politischen Bildung – „Star Power“

Geschrieben von Petra Ottensarndt

Arbeitskreis Sozialkunde beim Berufsbildungskongress 2012

Planspiele in der politischen Bildung-"Star power"

"Hier geht`s ja lustig zu!", stellte der frisch gebackene stellvertretende Landesvorsitzende Christian Wagner bei einer Stippvisite in unserem Workshop fest.

Und in der Tat aktivierte Prof. Dr. Willy Kriz innerhalb von Minuten alle Teilnehmer des Workshops "Planspiele in der politischen Bildung - Star Power".

Was dem Besucher während seiner kurzen Beobachtung jedoch entgangen war: Hier ging es nicht nur lustig zu. Die Bandbreite der aufgerufenen Emotionen war wesentlich größer. Und bei genauerer Betrachtung sah man Freude, Überraschung, genüssliches Schweigen, ungläubiges Staunen, Resignation, genervte Blicke, erregte Diskussionen und vieles mehr.

Weiterlesen: Planspiele in der politischen Bildung – „Star Power“

VLB Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Dachauer Straße 4 Ι 80335 München Ι Telefon 0 89-59 52 70 Ι Telefax 0 89-5 50 44 43 Ι Email info(at)vlb-bayern.de                      © 2017 VLB Verlag e.V.