Information zum DATENSCHUTZ

Kategorie: Datenschutz Veröffentlicht: Montag, 04. Juni 2018 Geschrieben von Super User

für Mitglieder im VLB e.V.

Sehr geehrte Mitglieder,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unser Verband Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

 

 

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

1a. Verantwortlich gem. EU-DSGVO ist:

Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.

Dachauer Straße 4

80335 München

Kontaktdaten:          Tel. 089 / 595270

                                   Fax. 089 / 5504443

                                   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landesvorsitzender: Jürgen Wunderlich, OStD  

 

1b. Beauftragter für den Datenschutz gem. EU-DSGVO ist:

Matthias Kohn (zertifizierter behördlicher Datenschutzbeauftragter)

Leiter der Geschäftsstelle

Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.

 

Kontaktdaten:          Tel. 089 / 595270

                                   Fax. 089 / 5504443

                                   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verband Personaldaten und Bankverbindung auf. Diese Daten werden ausschließlich erhoben und verarbeitet zur Erfüllung der Aufgaben und Leistungen des Verbandes wie z.B. der Mitgliederverwaltung, der Schulung und Beratung von Mitgliedern und der verbandsinternen Information und Kommunikation (gem. Art. 5 DSGVO).

Die Daten werden durch einen Aufnahmeantrag erhoben. In diesem Aufnahmeantrag ist eine eindeutig gekennzeichnete und in ihrer Formulierung eindeutige Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung abzugeben. Ohne diese Einverständniserklärung ist eine Mitgliedschaft nicht möglich.

 

Sonstige Informationen werden von dem Verband grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Verbandszweckes nützlich sind (z.B. Speicherung der freiwillig angegebenen Telefonnummern und email Adressen einzelner Mitglieder zur besseren Kommunikation) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.

Freiwillige Angaben sind im Aufnahmeformular eindeutig gekennzeichnet und mit dem Hinweis „freiwillig“ versehen.

 

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Dritte sind Ämter, Behörden oder andere Organisationen sowie Personen, die nicht unmittelbar zur Erfüllung der Aufgaben und Leistungen des Verbandes verantwortlich sind.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn

- dies gesetzlich erlaubt ist (bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften)

- Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

- die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,

- die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

Im Falle vorliegender oder künftiger Auftragsdatenverarbeitung stellen wir sicher, dass geeignete technische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt (Art. 28 Abs. 1 DSGVO). Dies erfolgt auf der Grundlage eines Vertrags (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) mit dem Auftragsverarbeiter.

 

Als Mitglied im BBB, BvLB und dem dbb ist der VLB e.V. verpflichtet, Mitgliederzahlen an diese übergeordneten Verbände zu melden. Übermittelt werden dabei keine Namen und keine Adressen.

Weiterhin werden Daten der Mitglieder (ausschließlich die Mitgliedsnummer) an die in der Mitgliedschaft integrierte Familienhaftpflichtversicherung gemeldet. Weiterhin wird der Versicherung auf Verlangen und vorheriger Vorgabe eines Namens die Mitgliedschaft im VLB e.V. bestätigt.

 

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Erfüllung der Aufgaben der Mitgliederverwaltung erforderlich ist.

Bei der Kündigung der Mitgliedschaft haben wir die vom Gesetzgeber erlassenen vielfältigen Aufbewahrungspflichten und –fristen zu beachten. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung der Mitgliederverwaltung erforderlich sind. Die finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind.

 

Die personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

 

5. Nutzung der Website

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

 

6. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

7. IHRE RECHTE

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, über die Sie  betreffenden  Daten  Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf

Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

 

Zugriffs- und Bestätigungsrecht

Sie haben das Recht, alle auf Ihre Person bezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, zu überprüfen und zu gegebenenfalls berichtigen, wenn sie Ihrer Meinung nach veraltet oder unrichtig sind.

 

Recht auf Widerruf

Sie sind berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung personenbezogener Daten jederzeit mit Inkrafttreten einer Kündigung für die Zukunft zu widerrufen. Dabei sind allerdings gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten.

 

Beschwerderecht

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den

Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss) 91522 Ansbach

 

8. AKTUALITÄT DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit von Ihnen in der Geschäftsstelle des VLB e.V. per Email angefordert werden.

 

9. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. a) DSGVO. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Zugriffe: 1907

VLB Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Dachauer Straße 4 Ι 80335 München Ι Telefon 0 89-59 52 70 Ι Telefax 0 89-5 50 44 43 Ι Email info(at)vlb-bayern.de                      © 2017 VLB Bayern e.V.